Hebegurt

Hebegurt

ProLux Hebegurte mit Standardschlaufe sind universelle Anschlagmittel aus widerstandsfähigem gewebtem und imprägniertem Polyester. Sie sind ideal zum Heben, Ziehen oder als Verlängerung zum Abspannen im Bereich der Zurrgurte zur Ladungssicherung. Durch die Längssteifigkeit der Hebegurte eignen sie sich auch gut zum Durchschieben unter Lasten. Alle unsere Hebegurte entsprechen der EN 1492-2.

In absteigender Reihenfolge

Angezeigte Artikel: 16 von 44

Weitere Artikel anzeigen
Alle Preisangaben zzgl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand

Der Hebegurt in der Praxis

Hebegurte werden meist in der Ausführung mit beidseits Schlaufe verwendet. In der Hebetechnik wird der Gurt dann um die Last geschlungen und mit beiden Schlaufen im Kranhaken eingehängt, um so die Last anzuheben und umzusetzen. Eine weitere Möglichkeit ist - wie bei der Rundschlinge - den Hebegurt im Schnürgang einzusetzen, d.h. wenn die Last umschlungen ist, wird eine Schlaufe durch die andere gezogen, und dann nur eine Schlaufe in den Kranhaken gehängt. Das hat den Vorteil, dass sich der Gurt um die Last festzieht, und so der Hebevorgang stabiler ist. Dieser Schnüreinsatz wird gerne auch eingesetzt, wenn es darum geht Lasten zu ziehen, oder auch in Verbindung mit einem Zurrgurt zu sichern.

 

Die Tragfähigkeit der Hebegurte reicht von 1 t. bis zu 20 t und die Längen von 1 m bis zu 20 m. Die Gurtbreiten gehen von 30 mm bis 300 mm, meist mit zwei tragenden Gurtlagen.

 

Hebegurte mit Haken oder Bügel

Der Hersteller Polytex ist in der Lage, jede beliebige Länge und Ausführung zu produzieren,

z.B. auch mit Haken, mit Aufhängebügel oder als mehrsträngigen Anschlagmittel. Vorteil der Aufhängebügel aus hochfestem Stahl ist ihre Verschleißbeständigkeit, und das leichte Handling beim Einhängen in den Kranhaken - bei dicken Standardschlaufen hat man oft ein Platzproblem im Kranhaken.

 

Auch kann mit vier Gurtlagen die Tragfähigkeit noch einmal verdoppelt werden, wenn extrem schwere Lasten zu heben sind, oder die Gurte möglichst schmal sein sollen, um optimal einen bestimmten Einsatzzweck abzudecken. Fragen Sie einfach bei uns an!

 

Wichtige Sicherheitsanmerkungen für Hebegurte: Die Gurte sind wie auch die Rundschlingen in den Tragfähigkeiten bis 10 t. farbmarkiert. Das heißt ein 1000kg Hebegurt ist violett, bei 2000 kg grün, bei 3000 kg gelb. Die Farbcodierung ist in der EN 1492-2 festgelegt. Vorhanden sein muss auch ein lesbares Sicherheitsetikett, auf dem die Tragfähigkeit unter verschiedenen Lastwinkeln vermerkt ist. Sollten an der Last scharfe Kanten vorhanden sein, verwenden Sie bitte entsprechenden Schnittschutz, den Sie auch bei ProLux im Angebot finden. Er verhindert Gewebeeinschnitte oder Gewebebeschädigungen, die ein Ausmustern des Gurtes zur Folge haben. Das Alter des Hebegurtes spielt keine Rolle, solange er in Ordnung ist, kann er auch verwendet werden. Ausschließlich mechanische Verletzungen erfordern ein Ausmustern von Gurten. Näheres siehe dazu in der BGR 500, Kapitel 2.8 – Punkt 3.

 

Hebegurte kaufen und gute Beratung

Ab Lager ProLux sind alle gängigen Längen und Tragfähigkeiten verfügbar, wie die Längen 1m, 2m, 3m, 4m, 6m, 8m in den Tragfähigkeiten von 1 t. bis 8 t. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich.