Haben Sie Fragen?
Kontakt
Seilwinden

Seilwinden

Seilwinden von ProLux dienen dazu, Objekte bzw. Lasten verschiedenster Art durch mechanische Kraft zu bewegen, bergen oder zu heben. Der Antrieb der Seilwinde erfolgt elektrisch, hydraulisch oder manuell. Eine große Auswahl an verschiedensten Seilwinden in jeder Preisklasse für viele Arten von Einsätzen finden Sie bei ProLux.

Wir unterscheiden zwischen den Seilwindentypen zum Ziehen oder Heben. Hier beschäftigen wir uns ausschließlich mit Winden zum Ziehen von Objekten.

 

Seilwinden namhafter Hersteller bürgen für Qualität und Sicherheit

 

Bei ProLux kaufen Sie nur Seilwinden bedeutender Hersteller in bester Qualität zu günstigen Preisen.

Fast alle entsprechen der aktuellen EN 14492-1. So sichert ProLux eine sichere und zuverlässige Leistungsfähigkeit, und bei Bedarf eine langfristige Ersatzteilversorgung.

 

Einsatzgebiete und Zugkraft der Winden

 

In der Praxis gibt es für eine Seilwinde ein sehr großes Einsatzspektrum, dessen Anforderungen oft nicht mit nur einem Typ abgedeckt werden können. Grundsätzlich gelten für die Seilwinde –antriebsunabhängig – folgende Eigenschaften:

 

  • Freilauf: Das Zugseil lässt sich dadurch schnell ausrollen, um auch entferntere Objekte damit zu erfassen.
  • Fernbedienung: Windensteuerung per Funk oder mit Kabelbedienung (ausstattungsabhängig).
  • Seilführung: Das Windenseil wickelt damit zuverlässig nur auf die Seiltrommel.
  • Umlenkrollen: Erhöhen die Zugkraft der Winde.

 

Zugkraft bis 800 kg

 

In diesem Bereich gibt es Seilwinden in elektrischer und manueller Ausführung. Sie sind geeignet für Anhänger, auf die entsprechende Lasten gezogen werden, z. B. rollfähige Autos der Kompaktklasse, Motorräder, Boote auf Trailer, fahrbare Holzspalter – kurzum alles was beweglich ist. Mobil, also demontierbar ist zum Teil möglich.

 

Zugkraft 1000 kg bis 3,5t

 

In dieser Leistungsklasse sind Seilwinden in elektrischer und hydraulischer Ausführung verfügbar, bis 1100 kg auch mit manueller Bedienbarkeit. Sie finden ihren Einsatz in Ausführung auf Anhängern mittlerer und hoher Tragfähigkeit, leichterer Abschleppplateaus, Geländewagen, Autotransporter, als Forstseilwinde etc.

 

Zugkraft 4t bis 5t

 

Auch hier gibt es elektrische und hydraulische Winden. Geeignet besonders für leistungsfähigere Abschlepp-Lkw zum Bergen von Kfz, für Unimogs, schwere Traktoren, Feuerwehrfahrzeuge etc.

 

Seilwindentypen – Antriebsausführungen

 

Handseilwinde:

Hier erfolgt die Krafteinleitung auf das Seil durch Muskelkraft.

  • Vorteil: stromlos.
  • Nachteil: nur beschränkte Zugkraft.

 

Elektrische Seilwinde:

Ein elektrischer Motor in 12 oder 24 Volt sorgt für den Antrieb der Windentrommel.

  • Vorteil: Strom ist auf jedem Fahrzeug normalerweise verfügbar, einfache Montage.
  • Nachteil: Sehr hohe Stromaufnahme, wird bei Dauerbetrieb sehr heiß, benötigt Abkühlzeiten.

 

Hydraulische Seilwinde:

Ein Hydraulikmotor treibt die Windentrommel an.

  • Vorteil: Dauerbelastbar (ausreichende Ölkühlung bzw. –Menge vorausgesetzt), schnelle Seilgeschwindigkeit, Zugkräfte bis 30t lieferbar.
  • Nachteil: Benötigt Hydrauliksystem auf dem Trägerfahrzeug.

 

Bei ProLux können Sie Ihre gewünschte Winde sofort online kaufen, und das gewünschte Zubehör gleich mit dazu. Spezialisten stehen bereit, Ihre Fragen oder Wünsche zu beantworten oder umzusetzen.